Apple Dappy

Diese traditionelle Süßspeise kommt aus dem Südwesten Englands und erinnert an einen Apfelstrudel. Leider hat sich der Teig zum Schluss dazu entschieden sich nicht aufwickeln zu lassen, was die Unförmigkeit der „Schnecken“ zur Folge hatte…vielleicht klappt´s beim nächsten Mal besser.

Zutaten für 7 Portionen:

450 g säuerliche Äpfel (z.B. 2 bis 3 Braeburn), geschält, entkernt und in Würfel geschnitten

Saft einer halben Zitrone

2 EL Zucker

1 EL Butter

200 g Mehl

1 TL Backpulver

1 TL Natron

1 Prise Salz

2 EL Zucker

2 El Sahne

ca. 70 ml Milch

Zucker zum Bestreuen

Aplle Dappy1

Zubereitung:

Die Äpfel zusammen mit dem Zitronensaft, dem Zucker und der Butter in einem kleinen Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze ca. 7 min kochen, bis sie weich sind.

Den Ofen auf 220°C vorheizen. Eine Springform mit Backpapier ausstatten und mit Butter fetten.

In einer Rührmaschine Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Butter und Zucker vermischen und zum Schluss Sahne und Milch hinzugeben. Von Hand den Teig nochmals gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ein 20 mal 30 cm großes Rechteck ausrollen. Die abgekühlte Apfelmischung darauf verteilen und von der langen Seite wie eine Bisquitrolle aufrollen. Die Rolle in 7 gleichgroße Teile schneiden und die Teilchen aufrecht in die Springform setzen. Dabei ist es wichtig, genügend Abstand zwischen den Teilchen zu haben. Mit Zucker bestreuen und ca. 20 bis 25 min backen. Etwas abkühlen lassen und mit geschlagener Sahne servieren.

Aplle Dappy2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s