Gebackener Kürbis mit Curry-Käse-Soße (Baked Pumpkin with Currycheesesauce)

Pumkin with Curry-Cheese-Sauce

Zutaten für 2 Portionen/ingredients for 2 portions:

halber Hokkaido ohne Kerne/half hokkaido without seeds

200 ml Sahne/cream

50 g Grana padano (or Parmesan)

2 Eier/eggs

Salt, Pepper,

1 TL/teaspoon Curry

Zubereitung:

Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und den Kürbis in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden (Schale kann dran bleiben!). Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Kürbis darauf verteilen. Dann ca. 20 Minuten backen bis der Kürbis gar ist.

In der Zwischenzeit für die Soße alle Zutaten mischen und langsam in einem Topf erwärmen. Aber aufpassen, da die Eier gerne gerinnen…daher schön langsam und mit viel rühren erhitzen.

Serviert den Kürbis und die Soße mit Reis oder Kartoffeln.

Preparation:

Preheat the oven on 200° over-underheat and cut the pumpkin into slices. Put paper on a baking tray and lay the pumpkin slices on it. Bake it for around 20 min in the oven.

For the sauce mix all ingredients in a little pot and then heat it up slowly. Stir the sauce from time to time. It is really important that you do it slowly because otherwise the eggs will become like scrumbled eggs….

Serve the pumpkin with the Curry-Cheese-Sauce and rice or potatoes.

currycheesesauce

Scharfes Brokkoligemüse (Spicy broccoli)

Brokkoli-Karotten mit Sambal

Zutaten für 2 Portionen/ ingredients for 2 persons:

1 Brokkoli / 1 broccoli

6 Karotten / 6 carrots

4 EL Ketjap manis / 4 soupspoons Ketjap manis

1 TL Sambal Oelek / 1 teaspoon Sambal Oelek

Salz und Pfeffer / Salt and Pepper

Zubereitung:

Einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen. Währenddessen den Brokkoli in Röschen schneiden und waschen. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Dann das Gemüse in den Topf geben und ca. 10 bis 15 min gar kochen. Der Brokkoli sollte noch etwas Biss haben. Dann das Wasser abgießen. In einer großen Schüssel die Gewürze mit dem Ketjap Manis und Sambal mischen. Dann das Gemüse hinzugeben und wieder mischen. Wer möchte kann auch noch Knoblauch in die Marinade geben. Serviert das Gemüse am besten mit Reis und für die Nichtvegetarier unter euch: macht euch doch eine leckere Putenbrust oder Hühnchen dazu 🙂

Preparation:

Boil salty water in a pot. In the meantime cut the broccoli in florets and wash them. Peel the carrots and cut them into slices. After that put the vegetables into the water and cookit around 10 until 15 min. Mix in a big bowl the ketjap manis with the spices and sambal. You can also give a little bit garlic in the marinade. Serve it with rice and for all who are not veggies: eat some turkey breast or chicken with it 🙂

Gebackenes Herbstgemüse (Baked Pumpkin and friends ;))

Pumpkin1

Zutaten für 2 Personen / ingredients (for 2 persons):

halber Hokkaidokürbis / half Hokkaidopumpkin

2 Zwiebeln / 2 onions

2 Portobellopilze / 2 Portobellmushrooms

1 Dose abgetropfte und gewaschene kidneybohnen / 1 tin washed and drained kidneybeans

4 EL Öl / 4 soupspoons of oil

etwas Essig / a little bit vinegar

1 EL italienische Kräuter / 1 soupspoon italian herbs

Salz und Pfeffer / salt and pepper

Zubereitung:

Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.Das Gemüse schälen und klein schneiden. Die Pilze ebenfalls klein schneiden und mit dem Gemüse in eine Schale geben. Das Öl, den Essig und die Kräuter dazugeben und vermengen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und das Gemüse darauf verteilen. Das Ganze im Ofen ca. 25 min backen.

Dazu passt Sourcream und ein guter Wein 😉

Preparation:

Preheat the oven on 200°C Over-Underheat. Peel the vegetables and cut them in little pieces. Do the same with the mushrooms and mix them together with the vegetables in a bowl. Give oil, vinegar and herbs in the bowl and mis it again. Take a baking tray and put a baking paper on it. Spread the vegetables on the tray and give it for 25 min in the oven.

Serve it with sourcream and a good wine 😉

Pumpkin1

Pumpkin and mushrooms

baked pumpkin

Baked pumpkin 2

Emmagugel

Emmagugl

Nach einer längeren Sendepause melde ich mich heute bei euch zurück…Mein Studium hat mich letztes Semester stark in Anspruch genommen und ich hatte einiges mit der Vorbereitung meines Praxissemesters zu tun. Nun lebe ich in Amsterdam und geniesse meine Zeit hier. Eines meiner neuen Lieblingshobbies ist es, an den Wochenden die vielen Kaffees in Amsterdam ausfindig zu machen und diverse Foodmarkets zu besuchen. Nebenbei koche und backe ich und natürlich profitieren meine Kollegen und Mitbewohner davon. Ich werde sogar schon dazu genötigt, weniger Foodbilder auf Instagram zu stellen, weil meine neue Freundin Liene es nicht mehr sehen kann, wie ich das tolle Essen zaubere, während sie meistens leer aus geht…Aber wer will mich stattdessen schwitzend im Gym sehen? Also für solche Bilder bin ich leider nicht gemacht, das überlasse ich den Fitnessfreaks 😉 Aber um eines klar zu stellen: Amsterdam ist die Stadt der Fahrräder und ich bin stolz auch zu diesen Fietsern zu gehören 🙂 Das Gym besuche ich ab und an, denn irgendwo müssen die ganzen Kalorien verbrannt werden. Ich hoffe ihr seid mir nicht sehr böse, dass es ein paar Monate her ist seit meinem letztem Eintrag. Dafür gibt es jetzt eine kleine Neuerung: mein Englisch ist nicht unbedingt auf Highendlevel, aber ich möchte auch meinen internationalen Freunden die Möglichkeit geben meine Rezepte nachzumachen: daher erfolgen die künftigen Einträge auf Deutsch und Englisch!

So I am very happy to present my recipes also in English…Sorry in advance for all the grammar mistakes I will make…

Zutaten für eine Gugelhupfform /Ingredients for a bundt cake pan:

4 Eier/eggs

2 Tassen Zucker/cups sugar

3 Tassen Mehl/cups flour

1 Tasse Öl/cup oil

1 Tasse Sprudel/cup sparkling mineral water

1 Päckchen Backpulver/parcel baking powder

1 Prise Salz/pinch salt

3 EL Kakao/tablespoon cocoa

Margarine und Paniermehl/margarine and breadcrumbs

Zubereitung/preparation:

Den Backofen auf 180° C Ober-Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupfform mit Margarine ausfetten und mit Semmelbröseln auskleiden. Alle Zutaten bis auf den Sprudel in eine Rührmaschine geben und zu einem Teig verarbeiten. Nach und nach den Sprudel dazugeben. Dann den Teig in die Form füllen und ca. 50 min backen.

Preheat the oven on 180° C over-underheat and prepare a bundt cake pan with margarine and breadcrumbs (so that after the baking the cake will get easier out of the pan). Put all ingredients except of the water in a mixing bowl of a kitchen machine and make a smooth dough. At the end give the water to the dough and mix it again for a short time. Then put the dough in the pan and bake the whole cake for around 50 minutes in the oven.