Zitronen-Dill-Lachs mit Joghurt-Dressing-Salat

Diese zwei Rezepte gehen schnell und schmecken total lecker. Ich mache seit knapp zwei Wochen eine Ernährungsumstellung und lebe seitdem gesünder. Ganz getreu dem Motto „Clean Eating“, d. h. es wird auf Zusatzstoffe verzichtet und Fertigprodukte komplett gemieden. Ich vermisse meine Schokolade…und dass ich jetzt regelmäßig Frühstücken muss ist auch ungewohnt. Aber seit es auf der Waage zwei Kilo weniger sind (auch danke dem Sport), muss das der richtige Weg sein. Natürlich nasche ich ab und zu ein Stück Schokolade, aber dann muss ich schon was dafür getan haben…Falls ihr jetzt denkt, dass es hier keine Kuchenrezepte mehr gibt: falsch gedacht…ich werde demnächst meine geliebte Heidelbeertarte posten 🙂 seid gespannt!

Zutaten für den Lachs (2 Portionen):

300 g frisches Lachsfilet ohne Haut

2 El frischer Zitronensaft

etwas Olivenöl (ca. 1 EL)

Salz, Pfeffer, Dill

Zubereitung:

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Lachs von beiden Seiten salzen und pfeffern. Eine Auflaufform mit Olivenöl auspinseln und die Lachsfilets hineingeben. Den Zirtonensaft darübergießen und mit Dill bestreuen. Dann ca. 20 Minuten im Ofen backen und danach noch für ca. 2 Minuten unter dem Backofengrill grillen bis eine Kruste entstanden ist. Dazu passt Salat mit Joghurtdressing und Vollkornreis.

Zutaten für das Dressing:

1 TL frischer Zitronensaft

2 EL fettarmer Joghurt

Salz, Pfeffer

Majoran, Oregano

Zubereitung:

Alle Zutaten verrühren und den Salat (am besten grünen Salat) dazugeben. Wer mag kann mit Kirschtomaten dekorieren.

Lachs-Reis-Kombi

Lachs-Rührei

Heute gibt es mal wieder ein Blitzrezept nach dem Motto: geht schnell und schmeckt gut. Für die „Low Carb“-Fraktion unter euch genau das Richtige! Hab ich es schon erwähnt? Ich liebe Lachs…und Sushi…irgendwann mache ich das auch selbst und zeige euch die Kreationen 🙂

 

Zutaten für 2 bis 3 Personen:

etwas Butter

1 Bund Frühlingszwiebeln

5 Eier, verquirlt

200 g  Räucherlachs

3 EL Schmand

Salz, Pfeffer, Dill

Zubereitung:

Den Lachs in Streifen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Etwas Butter in einer Pfanne heiß werden lassen und die verquirlten Eier darin anbraten. Danach Lachs und Frühlingszwiebeln dazu geben und mit anbraten. Den Schmand hinzufügen (er macht das Ganze schön saftig…falls kein Schmand zur Hand ist: nehmt Saure Sahne) und mit den Gewürzen abschmecken.

Guten Appetit!

Lachs-Rührei