Schoko-Cookies

Dieses Rezept bzw. die Cookies haben vor kurzem den Testlauf bestanden. Meine Freundin und ihre Eltern haben das Testurteil für gut befunden, daher wird jetzt das Rezept für euch zugänglich gemacht. Eigentlich sollten aus den Cookies „Mini-Cookies“ werden, aber ich habe den richtigen Durchmesser noch nicht ganz raus…sie haben sich einfach dazu entschieden weiter aufzugehen als geplant…Es sind letztlich 20 Stück geworden und vor dem Backen war der Durchmesser bei ca. 2 bis 3 cm (so wie ein 2 Euro Stück)…Wenn ihr Mini-Cookies möchtet, müsst ihr einen Durchmesser von schätzungsweise einem Zentimeter haben. Probiert es einfach mal aus und schreibt mir, ob es funktioniert hat 🙂

 

Schokocookies

Zutaten:

120 g weiche Butter

120 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

200 g Mehl

1/2 TL Backpulver

2 EL Kakao

45 g weiße Schokolade, fein gehackt

75 g Zartbitterschokolade, fein gehackt

Zubereitung:

Butter und Zucker in einer Schüssel cremig rühren. Dann den Vanillezucker und das Ei hinzugeben und unterrühren. In einer weiteren Schüssel Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, dann in die Buttermasse einrühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben. Den Teig zu einer Rolle mit einem Durchmesser von ca. 3 cm formen, in Frischhaltefolie verpacken und ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Dann den Backofen auf 170 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann auf ein Backbech mit Backpapier legen. (Achtung: bitte Abstand zwischen den Scheiben lassen, sonst habt ihr nachher einen riesen Cookie ;)) Das Blech mit den Cookies muss ca. 20 bis 25 Min backen. Dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

 

Advertisements

Double Choc Muffins mit Schokopudding

Dieses Rezept musste einem langen Testprozess standhalten…deshalb bin ich sehr stolz darauf nun die Endversion zu präsentieren…schokoladig, süß und süchtigmachend 😉

 

Double Choc Muffins

 

Für 12 Muffins benötigt ihr:

Zutaten für die Füllung:

250 ml Milch

1 Päckchen Schokopuddingpulver

2 EL Zucker

Zutaten für den Teig:

80 g Raspelschokolade (Zartbitter) oder Schokostreusel (Vollmilch)

200 g Mehl

3 TL Backpulver

1 Ei

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

65 g Pflanzenöl

200 ml Milch

3 EL Kakao

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C (Ober-Unterhitze) vorheizen und die Muffinsform mit Papierförmchen ausstatten.

Dann die Füllung zubereiten: Milch mit Zucker und dem Puddingpulver aufkochen. Dann vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Schokopudding

Danach in einer kleinen Schüssel die Raspelschokolade mit Mehl und Backpulver mischen. In einer größeren Schüssel (der Inhalt der kleineren Schüssel sollte zum Schluss auch hineinpassen) das Ei verquirlen. Nun Zucker, Vanillezucker, Öl, Milch und den Kakao hinzugeben und alles verrühren. Zum Schluss den Inhalt der kleinen Schüssel ( das Mehl mit Backpulver und Raspelschokolade) beimengen. Nochmal alles zu einem schönen Teig verrühren.

Dann in jedes Muffinsförmchen so viel Teig geben, dass der Boden bedeckt ist. Die Füllung aus Pudding darauf teelöffelweise verteilen. Das Ganze mit dem restlichen Teig bedecken und dann bei 180°C  ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Am besten schmecken die Muffins, wenn sie noch warm sind 😉 SÜNDE ;)!

Double Choc

Ja…im folgenden Bild hat sich meine Naschkatze eingeschlichen…

Schokomuffins mit Pfote

…aber sie ist mit ihrem eigenen Katzenfutter auch zufrieden 😉